Unser Ortsvorsteherkandidat Jörg Priesnitz

Als Ortsvorsteherkandidat des SPD Ortsvereins Thalexweiler möchte ich die Gelegenheit der Neugestaltung der Internetseite der SPD-Thalexweiler nutzen, um mich vorzustellen.

Ich bin 41 Jahre alt, Maschinenbauingenieur, arbeite bei der Dillinger Hütte, bin verheiratet und habe eine Tochter und einen Sohn.

Ehrenamtlich bin ich  in der Feuerwehr Thalexweiler engagiert sowie dem Naturschutz durch mein Hobby der Imkerei sehr verbunden.

Als eingesessener Bürger, Familienvater und Hauseigentümer in Thalexweiler liegt mir die Zukunft unseres Heimatdorfes besonders am Herzen. Ich habe mich mit der Wahl unseres Zuhauses in der Friedhofstraße bewusst für ein Altwerden in meiner Heimat, nah bei Freunden und Familie entschieden. Es ist mir wichtig dies in einer funktionierenden Dorfgemeinschaft, mit allen vorhandenen Vorzügen, die Thalexweiler bietet, erleben zu können.

Die Beteiligung und das Erleben des gemeinsamen Engagements der Elternschaft und Bürger der geplanten Grundschulschließung entgegenzuwirken, sowie mich für die Errichtung eines geplanten Spielplatzes in Schellenbach einzusetzen, motivierte mich, mich auch weiterhin aktiv für die Interessen Thalexweilers, seiner Bürgerinnen und Bürger einzusetzen.  

Ich möchte mich für eine Gemeinde der Zukunft, in der man gut versorgt ist, sich wohlfühlt, Teil einer Gemeinschaft ist und sie mit Stolz als seine Heimat bezeichnen kann einsetzen.

Wo das Wir daheim ist. 

Mit besten Grüßen 

Jörg Priesnitz

Im Zusammenhang mit den Grundschulschließungen durch den damaligen Kultusminister Jürgen Schreier (CDU) war es im Jahr 2005 noch gelungen, den Grundschulstandort Thalexweiler entgegen der ursprünglichen Planung als Dependance der Pestalozzi-Grundschule Steinbach für die Kinder aus Aschbach und Thalexweiler zu erhalten. Leider jedoch führten in den letzen Jahren zurückgehende Schülerzahlen, die Auslosung von Schülerinnen und Schülern zum Ausgleich der Frequenzen der Standorte, der orga-nisatorische Mehraufwand für Kollegium und Schulleitung und der zusätzliche Raumbedarf für Fördermaßnahmen und inklusive Unterrichtung dazu, dass die Schulleitung der Pestalozzi-Grundschule zunehmend von dem 2-Standorte-Konzept des Unterrichts abrückte und die Schulkonferenz der Schule sich einstimmig dafür aussprach, den gesamten Unterricht nach Steinbach zu verlagern. Im Zusammenhang mit der seit einem Jahr andauernden Standortdiskussion wurden vielfältige Gespräche auch mit den Betroffenen geführt, wobei die Diskussionen am Ende sich auf zwei Varianten der Entwicklung der Stand-orte konzentrierten, deren Realisierung überprüft werden sollte:

Variante 1: Ausschließliche Beschulung am Standort Steinbach und Verlagerung der Nachmittagsbetreuung an den Standort Thalexweiler

Variante 2: Durchführung einer permanenten Beschulung der Klassenstufen 1 und 2 am Standort Thalexweiler und der Klassenstufen 3 und 4 am Hauptstandort Steinbach oder umgekehrt

Nach einem Ortstermin im März wurde schnell klar, dass im Hinblick auf die dargestellten Vorteile der Variante 1 in pädagogischer und schulorganisatorischer Hinsicht und die Mehrkosten von rund 30.000 € für die Schülerbeförderung bei Variante 2 Verwaltung und die Mehrheit des Stadtrats Lebach der Variante 1 zustimmen werden. 

Dem kann sich auch die SPD Thalexweiler nicht verschließen, verbindet dies jedoch mit der Forderung, dass die bei Variante 1 freiwerdenden Raumkapazitäten zur Deckung des zusätzlichen Bedarfs sowohl an Krippen- als auch an Kindergartenplätzen für das nächste Kindergartenjahr genutzt und die dafür notwendigen Investitionsmittel in Höhe von 25.000 € bereitgestellt werden. Investitionsbedarf besteht auch im Hinblick auf die Ausweitung der Nachmittagsbetreuung am Standort Thalexweiler. 

Als Interessenvertretung unseres Ortes sehen wir bei der sich nun abzeichnenden Lösung neben dem pä-dagogischen Mehrwert zumindest die Vorteile, dass der Bedarf an Kindergartenplätzen gedeckt werden kann, den Eltern aus Thalexweiler, deren Kinder die Nachmittagsbetreuung besuchen, kein zusätzlicher Fahrtenaufwand entsteht und für unsere Vereine sich neue Möglichkeiten der Kooperation mit der Freiwilligen Ganztagsschule ergeben.

Bürgernähe ist der SPD Thalexweiler ein wichtiges Anliegen ihrer kommunalpolitischen Arbeit. Von daher hat für uns die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung im Hinblick auf das Wahlprogramm unserer Partei für die nächste Legislaturperiode einen hohen Stellenwert. Unsere Kandidatinnen und Kadidaten laden Sie daher  recht herzlich dazu ein, sich mit  Ihnen auszutauschen und das, was Ihnen für die Zukunft von Thalexweiler wichtig ist, einzubringen. Die Kandidatinnen und Kandidaten freuen sich auf  einen direkten, ehrlichen und offenen Austausch in einem persönlichen Gespräch oder per  Telefon und sind gespannt auf  Ihre Ideen  für die Zukunft unserer Heimatgemeinde. 

Top-Kandidaten

Jörg Priesnitz              06888-9000515 oder 0152-53579605
Unser Spitzenkandidat für das Amt des Ortsvorstehers

Rita Becker                 06888-1511

Helga Biewer              06888-580492

Peter Nikolay              06888-5927

Andreas Johann          0173-7484703

Reinhold Morsch         06888-620

Lieber Besucher!

Hier entsteht in nächster Zeit die neue Internetpräsenz der SPD Thalexweiler!

Seien Sie gespannt!

Und vergessen Sie nicht: Am Sonntag, den 26. Mai ist Kommunal- und Europawahl. Gehen Sie wählen und unterstützen Sie unseren Kandidaten Jörg Priesnitz